Neustadt, 09.11.2019, von Manfred Distler

Gemeinschaftlicher Deichverteidigung-Lehrgang des Landkreises Kelheim

Der in den letzten Monaten gemeinschaftlich von Wasserwirtschaftsamt, DLRG, Feuerwehr und THW auf Initiative des Landkreises Kelheim erarbeitete Lehrgang Deichverteidigung wurde das erste Mal durchgeführt.

Unter der Leitung von Kreisbrandmeister Tobias Pritsch wurde den 39 Teilnehmern der beteiligten Hilfsorganisationen von dem Ausbilderteam in drei Unterrichtseinheiten das Theoretische und Praktische Wissen zur effektiven und qualifizierten Verteidigung von durch Hochwasser geschädigte Deiche und Dämme vermittelt.
Schwerpunkte waren dabei das Erkennen und Bewerten von Schäden, Unterschiedlichste Methoden zur Sandsackbefüllung und Logistik, sowie der Verbau der Sandsäcke bei unterschiedlichen Schadensfällen am Übungsdeich.

Wir freuen uns sehr ein Teil dieses besonderen Projektes zu sein und hoffen auf viele Anmeldungen aus allen Hilfsorganisationen des Landkreises Kelheim für die beiden im nächsten Jahr geplanten Termine.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: