Sandharlanden, 22.11.2014, von Andras Jung

Jahresabschluss 2014

Das THW Kelheim blickt auf das Jahr 2014 zurück.

Ortsbeauftragter Martin Balbierer eröffnet den diesjähren Jahresabschluss mit der Begrüßung der Ehrengäste und der Helferinnen und Helfer.

Markus Hofer Zugführer vom Ortsverband Kelheim erzählte in seinem Jahresrückblick über die abgehaltenen Ausbildungen, Einsätze und Veränderungen des letzten Jahres.

Auch Jugendbetreuer Andreas Groß berichtete über die geleisteten Arbeiten der Jugendgruppe während der vergangenen Monate.

Ehrungen gab es einige dieses Jahr.
Begonnen wurde mit den Helfern mit herrausragender Stundenzahl.
Mit 739 Stunden war Robert Schießl der Spitzenreiter, gefolgt von Christian Meier (654 Stunden), Andreas Reichl (567 Stunden) und Patrick Frastia (523 Stunden).

Michael Thim von der Geschäftsstelle Straubing erwähnte noch einmal die hervorragende Arbeit der Ortsverband Kelheim in seiner Rede.

Weitere besondere Ehrungen:
Für 10 Jahre Dienst beim THW wurde Dennis Thurau, Andreas Groß, Daniel Stephan und Andreas Schierlinger geehrt.
25 Jahre hat Stefan Jedersberger beim THW schon hinter sich und Guido Wasner ist sogar schon 40 Jahre im Dienst.
Das Helferzeichen in Gold bekamen für Ihre ausserordenliche Leistung Katja Dimpflmeier, Ramona Reitinger, Johannes Korp, Axel Mannes und Andreas Reichl.
Besondere Auszeichnung bekamen Dennis Thurau und Andreas Groß mit dem Helferzeichen in Gold mit Kranz.
Des Weiteren erhielten noch einige Helfer die Bundesfluthilfemedallie überreicht.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern für Ihren unermüdlichen Einsatz und freuen uns auf das Jahr 2015 und die uns gestellten Aufgaben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: