Essing, 10.10.2020, von Andreas Groß

Höhenrettung in der Klausenhöhle

Rettung einer Verletzten Person. Grundlagentraining zum Thema Höhenrettung.

Bereits im September wurde im Gemeindebereich Essing in der Klausenhöhle ein Grundlagentraining zum Thema "Höhenrettung durchgeführt. Neben einem sogenannten Dreibein aus Paratechstützen, zum Abseilen von Einsatzkräften wurde die Betreuung und Erstversorgung eines Verunfallten trainiert. Im Ernstfall muss jeder Handgriff sitzen um erkrankte oder verletzte Personen so schnell wie möglich, auch aus unwegsamen Gelände zu retten.

Fotos: Zellner T., Distler M.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: