Kelheim, 29.04.2017, von Manfred Distler

Lehrgang Ölaufnahme im OV Kelheim

Fortführung der Ausbildungsreihe Ölschadensbekämpfung im urbanen Bereich.

Die mit der bayernweiten Ausbildung der Technischen Berater begonnene Weiterentwicklung der Ölschadensbekämpfung im THW wurde am Samstag den 29.4.2017 um einen weiteren Lehrgang erweitert. 

Nachdem die Bereiche Erkundung und Lageeinschätzung durch den Einsatz von Technischen Beratern abgedeckt werden, rückt nun die Ölaufnahme in den Fokus. 

Nur mit einer schnellen und qualitativ hochwertigen Ölaufnahme gelingt  es, die Schäden in der Umwelt und an Gebäuden durch ausgelaufenes Öl nach einem Hochwasser oder Unwetter einzugrenzen. Um dies sicherzustellen, wurden im Auftrag des Landesverbandes Bayern unter der Leitung von Sebastian Kroll (OV Cuxhaven) und Markus Hofer (OV Kelheim) die ersten Ölaufnahmeteams aus den Ortsverbänden Dachau und Kronach ausgebildet.

Angeleitet durch das aus Technischen Beratern und einsatzerfahrenen Helfern bestehende Ausbilderteam wurden die Helfer praxisnah in neue Techniken und Abläufe, resultierend aus den letzten großen Ölschadenseinsätzen eingewiesen. 

Somit stehen dem THW bayernweit 22 weitere Helfer zur Bekämpfung der Folgen eines Ölaustrittes zur Verfügung. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: