Neustadt a. d. Donau, 28.12.2021, von Andreas Groß

Öl in Regenrückhaltebecken

Die Fachgruppe Ölschaden im Einsatz.

Nachdem auf einem Firmengelände Öl in einem Regenrückhaltebecken entdeckt wurde, sind wir zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt a. d. Donau alarmiert worden. Die Aufgabe bestand drin das Öl vom Wasser zu separieren. Nach genauer Erkundung des Umweltschadens, war klar, dass dies nicht möglich war. Aus diesem Grund musste das Regenrückhaltebecken (ca. 246.000 Liter Öl/Wassergemisch) ausgepumpt werden. Aufgrund dieser hohen Menge wurden weitere Kräfte des Technischen Hilfswerks und der Feuerwehren mit Pumpen und Sammelbehälter alarmiert.

Fotos: Seitz T., Gaßner A., Leiherer L.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: